Heute ist Sonntag, der 26.09.2021 |

Apotheke am Blauen Wunder

Apotheke Leuben



Unser Topthema

 

Kindern im Notfall helfen – Fürs Alter richtig vorsorgen

Zwei Infoabende im Oktober greifen Themen auf, die letztlich jeden betreffen können.

Sind Sie gut vorbereitet auf Notfälle bei Kindern? Wissen Sie, wie dann zu reagieren ist? Kinderarzt Marco Jorczyk gibt in unserem nächsten Infoabend wichtige Tipps und Hinweise.

Zum Thema Altersvorsorge spricht Top-Fachanwalt Frank Simon zentrale Punkte an:
Was ist eine Vorsorgevollmacht? Wann sollte man eine Patientenverfügung erstellen? Was ist bei einer Nachfolgeplanung zu beachten? Wie erstellt man ein Testament? Welche erbrechtlichen Folgen sind zu berücksichtigen?

Kindern im Notfall helfen – Fürs Alter richtig vorsorgen

Kindern im Notfall helfen – Fürs Alter richtig vorsorgen

Erfahrener Kinderarzt beantwortet wichtige Fragen

Kinder werden mobil und entdecken neugierig die Welt. Wo Erwachsene eine Gefahr wittern, sehen die unerfahrenen Kleinen eine Herausforderung. Eltern sollten Gefahrenquellen minimieren. Sollte doch etwas passieren und Hilfe notwendig werden, ist es bei aller Eile wichtig, Ruhe zu bewahren. Für Stürze, kleine Wunden, Verbrennungen, Insektenstiche, mögliche Vergiftungen gibt es den Erste-Hilfe-Kasten für zu Hause. Was ist wann zu tun? Wann ist der Notarzt zu rufen? Welche Notrufnummern sind wichtig? Dieser Infoabend gibt darauf Antworten.

Bitte beachten Sie, dass der Infoabend, anders als in unserem Kalender angekündigt, um eine Woche auf den 6. Oktober verschoben ist.

Infoabend | Erste Hilfe für Kinder
6. Oktober 2021, 19 Uhr, Volkshaus Laubegast*
Referent: Dipl.-Med. Marco Jorczyk, FA für Kinder- und Jugendmedizin

Für alle, die
… die als Eltern/Großeltern junggeblieben sind
… die zeitweise oder permanent Kinder betreuen
… die bedrohliche Situationen meistern wollen


Eintritt: 3 € | Bitte melden Sie sich rechtzeitig an!



Top-Fachanwalt spricht zentrale Punkte an

Meist zu weit entfernt erscheint der Fall, dass ein Angehöriger im engen Verwandtenkreis plötzlich stirbt oder schwer erkrankt. Die Folgen einer solchen Risikowahrnehmung: Bemühungen um Regelungen in diesem sensiblen Themenkomplex erfolgen oftmals zu spät.
Was ist eine Vorsorgevollmacht? Wann sollte man eine Patientenverfügung erstellen? Was ist bei einer Nachfolgeplanung zu beachten? Wie erstellt man ein Testament? Welche erbrechtlichen Folgen sind zu berücksichtigen? Worauf sollte man bei besonderen Lebenssituationen, beispielsweise Wiederheirat oder Patchwork-Familie achten?

Der Dresdner Fachanwalt und Mediator Frank Simon (im Familien- und Erbrecht vielfach ausgezeichnet von Focus, Capital und Stern) greift diese Fragen auf und zeigt, warum es wichtig ist, sich frühzeitig über das richtige Vorsorgen Gedanken zu machen. Ebenso spielt die Frage nach zielführender fachlicher Beratung zu Testaments?, Vorsorge- und Erbrechtsfragen eine große Rolle. Denn schon hier kann man in die Kostenfalle tappen.

Infoabend | Richtiges Vorsorgen
13. Oktober 2021, 19 Uhr, Volkshaus Laubegast*
Referent: Frank Simon, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Familienrecht und Erbrecht

Für alle, die
… verantwortungsvoll nach vorn blicken
… Verfügung und Vollmacht regeln wollen
… rechtlich sicher vorsorgen möchten


Eintritt: 3 € | Bitte melden Sie sich rechtzeitig an!


*Laubegaster Ufer 22, 01279 Dresden; erreichbar mit Bahn Linien 4, 6 und Bus Linie 86, Haltestelle Leubener Straße, von da 300 m Fußweg
Weitere aktuelle Tipps