Heute ist Mittwoch, der 21.08.2019 |

Apotheke am Blauen Wunder

Apotheke Leuben

Apotheke aktuell

Ferienende

Sehr geehrte Kunden, liebe Patienten,

die Sommerferien, die wohl glücklichsten Wochen für Schulkinder, sind zu Ende. Das mag etwas wehmütig stimmen. Haben Sie sich, Ihre Kinder oder Enkel nicht aber zugleich etwas gefreut auf neue schulische Herausforderungen, auf das Wiedersehen der Freunde, auf das Erzählen der schönsten Ferienerlebnisse? Wir wünschen einen guten Start in ein erfolgreiches neues Schuljahr!

Im Abflauen der hochsommerlichen Reisewelle möchten wir Sie auf unser nächstes, vor allem ältere Menschen betreffendes Thema aufmerksam machen: den Venentest. Seit dem 19. August bieten wir Messungen in der Apotheke am Blauen Wunder, ab 2. September dann für nochmals zwei Wochen in der Apotheke Leuben an. Diesmal ist unsere Venenaktion gekoppelt mit einem Infoabend, der sich Kompressionsstrümpfen widmet. Merken Sie sich den Termin 4. September, 19 Uhr, Volkshaus Laubegast vor!

Eine gute Zeit wünschen Ihnen
Ihre Apotheker Jutta Wiesner und Torsten Wiesner

 

Thema des Monats: Wenn die Venen schwach werden

Menschen machen im Laufe ihres Lebens Veränderungen am Gefäßsystem durch. Bei Anzeichen einer venösen Insuffizienz ist fachlicher Rat geboten.

Beobachten Sie an Ihren Beinen Krampfadern, feine Adernetze unter der Haut (Besenreiser) oder werden Sie von Wadenkrämpfen geplagt? Ihre Beine brennen oder jucken nach dem Sitzen? Sie schmerzen nach längerem Stehen oder rufen Spannungsgefühle hervor? Ihre Beine reagieren empfindlicher auf Berührungen und selbst kleinere Wunden heilen schlecht? All dies sind Anzeichen, die auf eine Veneninsuffizienz, eine Erkrankung der Beinvenen, hindeuten können.

alles lesen

Ratgeber Naturmedizin: Gut für Körper und Geist

Wandern zählt zu den gesündesten Arten, sich zu bewegen. Doch für Fälle, die sich niemand wünscht, sollte eine kleine Reiseapotheke nicht fehlen.

„Wandern ist eine Tätigkeit der Beine und ein Zustand der Seele.“
(Josef Hofmiller, 1872-1933)

Es ist nicht nur gut für den Körper, sondern ebenso für den Geist. Wandern lässt es sich zwar das ganze Jahr über, es ist letztlich eine Frage der angemessenen Kleidung.

alles lesen
Wandern lässt es sich im Idealfall ein Leben lang

Unser Tourtipp: Schloss Seifersdorf

Das Seifersdorfer Tal war Thema des letzten Kalenders. Auch die umgebende Hochfläche (Radeberger Land), in die sich die Große Röder eingeschnitten hat, reizt mit ländlicher Schönheit. Seifersdorf wurde 1335 erstmals als „Syffridisdorf“ erwähnt, was „Dorf eines Sigfrid“ bedeutet.

alles lesen
Die Tafel „Eine veste Burg ist unser Gott. MDCCCXXII.“, die Graf von Brühl 1822 anbringen ließ, sollte das Schloss Seifersdorf weihen. (Foto: Karsten Blüthgen)